Nachhaltige Kaptialanlagen

Ihren Beitrag legen wir zu 100 % nachhaltig an

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) sind wir nur unseren Mitgliedern und keinen Aktionären gegenüber verpflichtet. Das bedeutet auch, dass wir verantwortungsbewusst mit den Beitragseinnahmen aus den „grün versichert“-Verträgen umgehen.

Alle erzielten Beitragseinnahmen durch die grünen Versicherungslösungen investieren wir deswegen in nachhaltige Kapitalanlagen

Transparenz bei unseren Kapitalanlagen

Oftmals steckt ohne das Wissen der Sparer auf Umwegen das Anlagevermögen in Tabakkonzernen, Ölfirmen, Kohle- und Kernkraftwerke – oder auch in Herstellern von Streumunition, und das mitsamt der staatlichen Förderung. Wissen Sie genau, in welche Art von Anlagen Ihr Versicherer investiert?

Wir berücksichtigen bei der Investition sowohl ethische und soziale als auch ökologische Belange. Um dies transparent zu belegen, haben wir Positiv- und Negativkriterien formuliert, in die das Kapital fließt bzw. nicht fließt. 

Die Beitragseinnahmen fließen so zu 100 % in nachhaltige Kapitalanlagen.

Unsere Positivkriterien
Erzeugung und Nutzung regenerativer Energieformen
Klimaschutz
Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie
Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität
Umweltschonende Produktionsmethoden
Technologien zur Verringerung bzw. Beseitigung von Schadstoffbelastungen und Lärm
Abfallvermeidung und –verwertung und schonende Entsorgung
Ökologische Produktgestaltung
Naturgemäße Verfahren und Erzeugnisse im Gesundheitswesen
Ökologischer Landbau und gesunde Ernährung
Nachhaltige Transportsysteme
Nachhaltige Immobilienwirtschaft
Zusammenarbeit mit Umwelt- und Naturschutzorganisationen
Zertifizierte Umweltmanagementsysteme und aussagekräftige Nachhaltigkeitsberichterstattung
Förderung „nachhaltiger Entwicklung“ auf (lokaler) gesellschaftlicher Ebene
Chancengleichheit ohne Ansehen von Geschlecht, Rasse, Religion und sexueller Orientierung
Vorbildliche Personalführung und Mitbestimmung in der Arbeitsorganisation
Anleihen von Staaten, die eine Nachhaltigkeitsstrategie (z. B. Verzicht auf fossile Brennstoffe, Förderung erneuerbarer Energien, Frauen- und Minderheitenrechte, keine Todesstrafe usw.) verfolgen
Investitionen in Unternehmen, die eine ESG (Environmental, Social and Governance)-Strategie verfolgen und einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen.
Unsere Negativkriterien
Erzeugung von Atom- und Kohleenergie
Herstellung von Kriegswaffen und Militärgüter
Herstellung von und Handel mit umwelt- und gesundheitsschädigenden Technologien und Produkten
Ausbeutung von Flora, Fauna, Meeren und Böden (Raubbau)
Verschwendung von natürlichen Ressourcen (Wasser, Bodenschätzen, Energie)
Verstöße gegen Umweltrecht, Naturschutzgesetze oder internationale Konventionen zum Schutz der Umwelt
Grüne Gentechnik
Tierversuche (über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus)
Ausbeuterische Kinderarbeit und weitere Verstöße gegen die Kernarbeitsnormen der ILO (Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen, Beseitigung der Zwangsarbeit, Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf)
Zerstörung der Lebensgrundlagen indigener Völker
Korruption und Bestechung
Artwidrige Tierhaltung (Massentierhaltung)
Kontroverse Formen des Glücksspiels
Pornografie

Mehrfacher Testsieger