In der aktuellen Situation sind wir weiter für Sie telefonisch und per Mail erreichbar.

NV PferdePremium 3.0

Die Absicherung für private Pferdehalter!

  • Wählen Sie höchste Qualität und Sicherheit
  • Überlassen Sie nichts dem Zufall
  • Entscheiden Sie sich für die NV PferdePremium 3.0 – mit vielen Extras

Produktdetails

= versichert
= nicht versichert
 NV PferdePremium 3.0
NV Besitzstands-Garantie
NV Best-Leistungs-Garantie
NV Lückenlos-Garantie (Konditionsdifferenzdeckung)
Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des GDV
neu
Auf Wunsch keine Anrechnung einer Mithaftung bei Schäden
bis 500 €
Auslandsaufenthalte – Weltweitbis 5 Jahre
neu
Auslandsaufenthalte - innerhalb der EU
5 Jahre
Bedingungsverbesserung für die Zukunft
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
neu
Beitragsfreie Mitversicherung von Fohlen
12 Monate
Deckschäden aus gewolltem und ungewolltem Deckakt
Einhaltung des Mindeststandards des Arbeitskreises Beratungsprozesse
Flurschäden
Forderungsausfalldeckung
ab 1 €
Rechtsschutzfunktion als Ergänzung zur Forderungsausfalldeckung
neu
Fremdes gemietetes, geliehenes Reitzubehör
bis 20.000 €
Fremdreiter
Gewerbliche Nutzung
Keine Leistungseinschränkung bei versehentlicher Obliegenheitsverletzung
Kosten für Nottötung nach einem versicherten Schadenfall
Kosten für Abholung nach einem versicherten Schadenfall durch einen Abdecker
Mediation
neu
Mietsachschäden an beweglichen Objekten (in Hotels, Ferien- wohnungen/-häusern und fest installierten Wohnwagen/Campingfahrzeugen)
bis 5 Mio. €
neu
Mietsachschäden an Wohnräumen und sonstigen zu privaten Zwecken gemieteten Räumen
bis 5 Mio. €
Mietsachschäden an Stallungen, Reithallen, Weidenbis 20.000 €
neu
Neuwertentschädigung (für Sachen, die nicht älter als 12 Monate sind)
bis 1.000 €
Nutzung als Therapiepferd
Private unentgeltliche Kutschfahrten
Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern
Reitbeteiligung
Reiten mit gebissloser oder ungewöhnlicher Zäumung
Reiten ohne Sattel
Rettungs- und Bergungskosten
neu
Schäden an gemieteten Fuhrwerken
bis 20.000 €
Teilnahme am Unterricht eines Pferdevereins
Teilnahme an reitsportlichen Veranstaltungen
neu
Tierhüter (nicht gewerbsmäßig)
neu
Ansprüche des Tierhüters an den Tierhalter
Tierische Ausscheidungen
Unentgeltliche Erteilung von Reitunterricht
Vorsorgeversicherung
Schäden am versicherten Pferd durch Ripper oder Wölfe
Schäden an gemieteten, geliehenen KFZ
Bereitstellung des versicherten Pferdes zu Vereinszwecken oder Veranstaltungen
Stand 03/2021

Tarifvergleich

= versichert
= nicht versichert
 NV PferdePremium Plus 3.0NV PferdePremium 3.0
NV Besitzstands-Garantie
NV Best-Leistungs-Garantie
NV Lückenlos-Garantie (Konditionsdifferenzdeckung)
Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des GDV
neu
Auf Wunsch keine Anrechnung einer Mithaftung bei Schäden
bis 1.000 €bis 500 €
Auslandsaufenthalte – Weltweitbis 5 Jahrebis 5 Jahre
neu
Auslandsaufenthalte - innerhalb der EU
5 Jahre
Bedingungsverbesserung für die Zukunft
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
neu
Beitragsfreie Mitversicherung von Fohlen
18 Monate12 Monate
Deckschäden aus gewolltem und ungewolltem Deckakt
Einhaltung des Mindeststandards des Arbeitskreises Beratungsprozesse
Flurschäden
Forderungsausfalldeckung
ab 1 €
ab 1 €
Rechtsschutzfunktion als Ergänzung zur Forderungsausfalldeckung
neu
Fremdes gemietetes, geliehenes Reitzubehör
bis 20.000 €
Fremdreiter
Gewerbliche Nutzung bis 12.000 € Jahresumsatz
Keine Leistungseinschränkung bei versehentlicher Obliegenheitsverletzung
Kosten für Nottötung nach einem versicherten Schadenfall bis 5.000 €
Kosten für Abholung nach einem versicherten Schadenfall durch einen Abdecker bis 5.000 €
Mediation
neu
Mietsachschäden an beweglichen Objekten (in Hotels, Ferien- wohnungen/-häusern und fest installierten Wohnwagen/Campingfahrzeugen)
bis 5 Mio. €
neu
Mietsachschäden an Wohnräumen und sonstigen zu privaten Zwecken gemieteten Räumen
bis 5 Mio. €
neu
Mietsachschäden an Stallungen, Reithallen, Weiden
bis 20.000 €
Neuwertentschädigung (für Sachen, die nicht älter als 12 Monate sind)bis 2.500bis 1.000 €
Nutzung als Therapiepferd
Private unentgeltliche Kutschfahrten
Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern
Reitbeteiligung
Reiten mit gebissloser oder ungewöhnlicher Zäumung
Reiten ohne Sattel
Rettungs- und Bergungskosten
neu
Schäden an gemieteten Fuhrwerken
bis 20.000 €
Teilnahme am Unterricht eines Pferdevereins
Teilnahme an reitsportlichen Veranstaltungen
Tierhüter (nicht gewerbsmäßig)
neu
Ansprüche des Tierhüters an den Tierhalter
Tierische Ausscheidungen
Unentgeltliche Erteilung von Reitunterricht
Vorsorgeversicherung
neu
Schäden am versicherten Pferd durch Ripper oder Wölfe
bis 3.000 €
neu
Schäden an gemieteten, geliehenen KFZ
bis 5.000 €
neu
Bereitstellung des versicherten Pferdes zu Vereinszwecken oder Veranstaltungen
Stand 03/2021

Häufige Fragen

Wer braucht eine Tierhalterhaftpflichtversicherung?

Jeder verantwortungsbewusste Tierhalter sollte eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besitzen. Besonders Personen, die einen Hund bzw. ein Pferd besitzen, sollten sich absichern, damit ihnen nicht der finanzielle Ruin droht.

Was bedeutet Gefährdungshaftung?

Die Gefährdungshaftung liegt vor, wenn der Schaden durch Schaffung eines für die Allgemeinheit gefährlichen Tatbestandes verursacht wurde und der Verantwortliche dafür einzustehen hat, auch wenn ihm kein Verschulden zur Last gelegt werden kann.

Die Gefährdungshaftung hat der Gesetzgeber als eine besondere Form der Haftung festgeschrieben. Hierbei haftet der Versicherungsnehmer bereits aus der Gefahr heraus. In bestimmten Gefahrenlagen spielt es keine Rolle, ob er an dem Schaden ein persönliches Verschulden hat oder nicht, er muss trotzdem Schadenersatz leisten. Dies ist zum Beispiel bei der Tierhaltung der Fall.

Warum brauche ich eine Haftpflichtversicherung?

Das Gesetz verpflichtet zum unbegrenzten Ersatz aller Schäden, die anderen zugefügt werden. Das kann als Fußgänger, Radfahrer, Tierhalter oder beim Sport schnell passieren und Ihre Existenz gefährden, denn Sie haften wenn es sein muss ein Leben lang! Nur eine Privat- / Tierhalter-Haftpflichtversicherung sichert Sie gegen diese Risiken ab.

Was ist im Schadensfall zu tun?

Man sollte den Schaden innerhalb einer Woche melden und die Umstände, die zum Schaden geführt haben, möglichst genau und wahrheitsgemäß schildern. Ohne Abstimmung mit uns sollten sie keine Zahlung an den / die Geschädigte(n) zahlen und das lieber uns überlassen. Sie müssen gegen Mahnbescheide oder Verfügungen von Verwaltungsbehörden auf Schadensersatz fristgerecht Widerspruch einlegen - ohne vorherige Rücksprache mit uns.

Ab wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem Zeitpunkt, der im Versicherungsschein genannt ist. Allerdings ist die Voraussetzung hierfür, dass der Erstbeitrag unverzüglich nach der Aufforderung entrichtet wurde.

Was muss ich während der Vertragslaufzeit beachten?

Besonders Gefahr drohende Umstände hat der Versicherungsnehmer auf Verlangen des Versicherers innerhalb angemessener Frist zu beseitigen. Dies gilt nicht, soweit die Beseitigung unter Abwägung der beiderseitigen Interessen unzumutbar ist. Ein Umstand, der zu einem Schaden geführt hat, gilt ohne weiteres als besonders Gefahr drohend.

Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, nach Aufforderung des Versicherers jedes neue Risiko innerhalb eines Monats anzuzeigen. Die Aufforderung kann auch mit der Beitragsrechnung erfolgen. Unterlässt der Versicherungsnehmer die rechtzeitige Anzeige, entfällt der Versicherungsschutz für das neue Risiko rückwirkend ab dessen Entstehung.

Mehrfacher Testsieger

  • 1
    Pferde Haftpflicht: Der Preis gilt für Ponys/Kleinstpferde bis 148 cm Stockmaß mit einer Selbstbeteiligung von 100 EUR je Schaden. Die Versicherungssumme beträgt 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
  • 2
    Pferde Haftpflicht bessergrün: Der Preis gilt für Ponys/Kleinstpferde bis 148 cm Stockmaß mit einer Selbstbeteiligung von 100 EUR je Schaden. Die Versicherungssumme beträgt 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.