In der aktuellen Situation sind wir weiter für Sie telefonisch und per Mail erreichbar.

NV HuGPremium 2.0
ab 3,36€*monatlich

NV HuGPremium 2.0

  • Diese Versicherung deckt Schadenersatzkosten ab, die durch unzureichende Beachtung der
    • Verkehrssicherungspflicht sowie der
    • Instandhaltungspflicht entstanden sind
  • Profitieren Sie von diesem Schutz, Ihr Beitrag ist gering

Produktdetails

= versichert
= nicht versichert
 NV HuG Premium 2.0
NV Best-Leistungs-Garantie
NV Besitzstands-Garantie
NV Lückenlos-Garantie
(Konditionsdifferenzdeckung)
Reine Vermögensschäden
Bauherrenhaftpflicht (Bestandsbauten) bis 50.000 EUR
Allmählichkeitsschäden
Keine Leistungsbeschränkung bei grob fahrlässiger Obliegenheitsverletzung
neu
Forderungsausfall für Sachschäden
ab 1.000 EUR
Häusliche Abwässer, Erdrutsch und Erdsenkung
Kraftfahrzeuge bis max. 6 km/h
Kraftfahrzeuge über 6 km/h auf nicht öffentlichen Wegen
selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis max. 20 km/h
neu
Photovoltaikanlagen bis 15 kWp
Vertraglich übernommene Haftpflicht (z.B. Streupflicht)
Wohneigentümergemeinschaftsklausel
Gewässerschäden-Restrisiko
Heizöltanks
Gewässerschäden aus Kleingebinden50 l/kg je Einzelgebinde, Gesamtfassungsvermögen
max. 1.000 l/kg
Beitragsfreiheit bei Arbeitslosigkeit
Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des GDV
Einhaltung des Mindeststandards des Arbeitskreises Beratungsprozesse
Mehrkosten durch Ausfall des Hausmeisters
Neuwertentschädigung (für Sachen, die nicht älter als 12 Monate sind)
Abhandenkommen von Schlüsseln
Haftpflicht aus Gebäudezubehör (Aufzug, Heizung usw.)
neu
Nachbarrechtliche Ansprüche
Schadenersatzansprüche aus Verstößen gegen das AGG
Versehensklausel
Stand 03/2021

Tarifvergleich

= versichert
= nicht versichert
 NV HuG PremiumPlus 2.0NV HuG Premium 2.0
NV Best-Leistungs-Garantie
NV Besitzstands-Garantie
NV Lückenlos-Garantie
(Konditionsdifferenzdeckung)
Reine Vermögensschäden
Bauherrenhaftpflicht (Bestandsbauten) bis 500.000 EURbis 50.000 EUR
Allmählichkeitsschäden
Keine Leistungsbeschränkung bei grob fahrlässiger Obliegenheitsverletzung
neu
Forderungsausfall für Sachschäden
ab 1 EUR
ab 1.000 EUR
Häusliche Abwässer, Erdrutsch und Erdsenkung
Kraftfahrzeuge bis max. 6 km/h
Kraftfahrzeuge über 6 km/h auf nicht öffentlichen Wegen
selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis max. 20 km/h
neu
Photovoltaikanlagen bis 15 kWp
Vertraglich übernommene Haftpflicht (z.B. Streupflicht)
Wohneigentümergemeinschaftsklausel
Gewässerschäden-Restrisiko
neu
Heizöltanks
bis 20.000 l
Gewässerschäden aus Kleingebinden50 l/kg je Einzelgebinde, Gesamtfassungsvermögen
max. 1.000 l/kg
50 l/kg je Einzelgebinde, Gesamtfassungsvermögen
max. 1.000 l/kg
Beitragsfreiheit bei Arbeitslosigkeit
Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des GDV
Einhaltung des Mindeststandards des Arbeitskreises Beratungsprozesse
neu
Mehrkosten durch Ausfall des Hausmeisters
bis 2.500 €
neu
Neuwertentschädigung (für Sachen, die nicht älter als 12 Monate sind)
bis 2.500 €
neu
Abhandenkommen von Schlüsseln
bis 50.000 €
neu
Haftpflicht aus Gebäudezubehör (Aufzug, Heizung usw.)
neu
Nachbarrechtliche Ansprüche
Schadenersatzansprüche aus Verstößen gegen das AGGbis 50.000 EUR
Versehensklausel
Stand 03/2021

Häufige Fragen

Was leistet die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung?

Diese Versicherung deckt Schadenersatzkosten ab, die durch unzureichende Beachtung der Verkehrssicherungspflicht (z. B. mangelhafte Beleuchtung des Hauseingangs, schadhafte Wege, ungenügendes Räumen und Streuen bei Schnee und Eisglätte) sowie der Instandhaltungspflicht (z. B. herabfallende Dachziegel) entstanden sind.

Warum brauche ich eine Haftpflichtversicherung?

Das Gesetz verpflichtet zum unbegrenzten Ersatz aller Schäden, die anderen zugefügt werden. Das kann als Fußgänger, Radfahrer, Tierhalter oder beim Sport schnell passieren und Ihre Existenz gefährden, denn Sie haften wenn es sein muss ein Leben lang! Nur eine Privat- / Tierhalter-Haftpflichtversicherung sichert Sie gegen diese Risiken ab.

Was ist im Schadensfall zu tun?

Man sollte den Schaden innerhalb einer Woche melden und die Umstände, die zum Schaden geführt haben, möglichst genau und wahrheitsgemäß schildern. Ohne Abstimmung mit uns sollten sie keine Zahlung an den / die Geschädigte(n) zahlen und das lieber uns überlassen. Sie müssen gegen Mahnbescheide oder Verfügungen von Verwaltungsbehörden auf Schadensersatz fristgerecht Widerspruch einlegen - ohne vorherige Rücksprache mit uns.

Ab wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem Zeitpunkt, der im Versicherungsschein genannt ist. Allerdings ist die Voraussetzung hierfür, dass der Erstbeitrag unverzüglich nach der Aufforderung entrichtet wurde.

Was muss ich während der Vertragslaufzeit beachten?

Besonders Gefahr drohende Umstände hat der Versicherungsnehmer auf Verlangen des Versicherers innerhalb angemessener Frist zu beseitigen. Dies gilt nicht, soweit die Beseitigung unter Abwägung der beiderseitigen Interessen unzumutbar ist. Ein Umstand, der zu einem Schaden geführt hat, gilt ohne weiteres als besonders Gefahr drohend.

Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, nach Aufforderung des Versicherers jedes neue Risiko innerhalb eines Monats anzuzeigen. Die Aufforderung kann auch mit der Beitragsrechnung erfolgen. Unterlässt der Versicherungsnehmer die rechtzeitige Anzeige, entfällt der Versicherungsschutz für das neue Risiko rückwirkend ab dessen Entstehung.

* Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht: Der Preis gilt für ein vermietetes Einfamilienhaus mit einer Versicherungssumme von 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Mehrfacher Testsieger