Weiter auf Wachstumskurs - Rekordergebnis

Die beiden NV-Vorstände Heiner Enno Groenhagen und Johann Cremer ziehen eine positive Bilanz des Geschäftsverlaufs 2007. Der Vorstand kann der im Juli tagenden Mitgliedervertreterversammlung einen Rekordgewinn von 1,1 Millionen EUR präsentieren. Ein Gewinnsprung zum Vorjahr von über 100 Prozent. Dazu der Vorsitzende des Vorstands Heiner Enno Groenhagen:

"Es ist das beste Ergebnis in der 190jährigen Geschichte der NV. Unsere Gewinnerwartung wurde weit übertroffen!"

Besonders wird hervorgehoben, dass die Ergebnisrechnung der einzelnen Versicherungssparten mit einem Plus von 1,8 Millionen EUR abgeschlossen hat. Nach Abzug der Steuern können so den Sicherheitsrücklagen 1,1 Millionen EUR zugeführt werden. Das stärkt die Finanzkraft für schadenträchtige Jahre. Damit hat sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fortgesetzt.

Der für den Schadenbereich und Finanzen zuständige Vorstand Johann Cremer zur rasanten Entwicklung der NV: "Wir sind in der wirtschaftlich gesunden Situation, dass mit den deutlich gestiegenen Umsätzen und dem Beitragsvolumen auch das Eigenkapital parallel gewachsen ist". So erhöhten sich die Kapitalanlagen in 2007 um 3,1 Millionen EUR oder 26,1 Prozent auf 14,5 Millionen EUR.

Der Umsatz des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit mit Sitz in Neuharlingersiel an der ostfriesischen Nordseeküste erhöhte sich um 1,7 Millionen EUR oder 13,5 Prozent (Vorjahr 15,3 Prozent) auf 14,7 Millionen EUR. Dagegen hat die Versicherungsbranche in Deutschland mit einer stagnierenden Beitragsentwicklung zu kämpfen. Umsatz- und Erlösträger bei der NV sind weiterhin die Sparten Unfall, Hausrat und Haftpflicht. Während die Stammorganisation in Ostfriesland für Stabilität steht, ist der Maklerbereich als größte Vertriebsschiene der NV der Wachstumsmotor. Außerdem werden die Direktabschlüsse per Internet immer bedeutender. Dazu Groenhagen: "Mit diesem nachhaltig deutlichem Wachstum besetzen wir nicht nur einen Spitzenplatz in der Versicherungsbranche, sondern stärken mit den bemerkenswerten Ergebnissen der letzten Jahre auch die Finanzkraft der NV".

Der gute Geschäftsverlauf hat sich im 1. Quartal 2008 fortgesetzt. So erhöhte sich die Anzahl der Versicherungsverträge in den ersten drei Monaten um 4.200 oder 3,3 Prozent auf 153.000 Verträge. Der Beitragsumsatz stieg per 31. März um 820.000 EUR oder 5,2 Prozent auf 16,1 Millionen EUR. Der Schadenverlauf hat sich trotz einiger Sturmereignisse im neuen Jahr unspektakulär entwickelt. Johann Cremer meint dazu: "Das Sturmereignis "Emma" und "Kirsten" vom Februar/März haben uns zwar gefordert, aber auch unsere finanzielle Leistungskraft bewiesen. Bei zweistelligen Wachstumsraten und normaler Schadenentwicklung rechnen wir auch für 2008 mit einem guten Ergebnis".

Mehrfacher Testsieger