Ein Stück heile Welt!

Mit der Glasversicherung bringen Scherben Glück

  • Die sinnvolle Ergänzung zur Hausrat- und Wohngebäudeversicherung
  • Schutz für Gebäude²- und Mobiliarverglasung³
  • Sicherheit für Ihre Wintergärten, Sonnenkollektoren
  • Ceranfelder sind kostenlos mitversichert
  • Scheiben von Aquarien und Terrarien inklusive

Die ideale Ergänzung zur Wohngebäude- und Hausratversicherung

 

Die Glasversicherung leistet dann, wenn Glasscheiben von Fenstern, Türen oder Balkonen, aber auch von Bildern, Schränken, Glasplatten, Wintergärten, Duschkabinen oder Sichtfenstern von Öfen und Mikrowellen zu Bruch gehen. Ceranfelder sind ebenfalls mitversichert. Hierbei wird nach Gebäude- und Mobiliarverglasung unterschieden.

Was ist versichert?

Leistungen

Zusätzliche ideale Ergänzung gerade für Mieter!

 

Stellen Sie sich vor Sie beschädigen in Ihrer Mietwohnung die Duschkabine aus Glas in Ihrem Bad. Sie sind unaufmerksam und schließen die Tür zu fest und schon ist es zum Schaden gekommen. Wussten Sie, dass diese Glasschäden nicht von der Privathaftpflichtversicherung übernommen werden?

 

Da Sie sich mit einer Glasversicherung gesondert absichern können, ist dies kein Fall für Ihre Privathaftpflicht.

Alles zur NV Glasbruch

Downloads

Rückfragen?

Rufen Sie uns gerne an!
Uwe Schipper
Kaufmann für Versicherungen und Fina...
Kunden-Service
Tel. 04974 93 93 - 0
info@nv-online.de

Kurz und prägnant – auch gerne ausführlich am Telefon!

Fragen und Antworten

Die Glasversicherung der NV Versicherungen beschränkt sich auf Wohngebäude und Mobiliar Gläser und deckt leider keine Schäden an Handydisplays ab. Hier empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Handyversicherung.

Da die Glasversicherung eine Sachversicherung ist können Sie die Kosten für die Glasversicherung in den Nebenkosten auflisten und auf den Mieter umlegen.

Die Glasversicherung ersetzt grundsätzlich die Schäden, wenn Glasscheiben „zu Bruch“ gehen. Daher spricht man auch von einer Glasbruchversicherung. So zahlt die Glasbruchversicherung zum Beispiel die Kosten, die bei einem beschädigten Fenster entstehen. Auch wenn die Kinder den Fußball versehentlich durch die Fensterscheibe schießen, springt die Glasversicherung ein.

Grundsätzlich ist die Glasversicherung jedem Haushalt sinnvoll. Da heutzutage hochwertige Cerankochfelder oder auch komplette Duschkabinen komplett aus Glas üblich sind. Für Besitzer eines Wintergartens ist eine Glasversicherung ein absolutes Muss. So sind die teuer angeschafften Fensterscheiben in jedem Fall optimal abgesichert.

Der Beitrag der Glasversicherung orientiert sich ganz einfach nach der qm Wohnfläche. Bis 100 qm Wohnfläche beträgt der monatliche Beitrag lediglich 3,15 €

Rückfragen?

Rufen Sie uns gerne an!
Insa Zitting
Versicherungskauffrau
Kunden-Service
Tel. 04974 93 93 - 0
info@nv-online.de
Uwe Schipper
Kaufmann für Versicherungen und Fina...
Kunden-Service
Tel. 04974 93 93 - 0
info@nv-online.de

Der direkte Draht

Individuelle Beratung

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Wir bieten Ihnen natürlich auch einen Ansprechpartner vor Ort. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und Sie erhalten eine Übersicht unserer Ansprechpartner in Ihrer Region.
Zu den Ansprechpartnern

Rückruf-Service

Sie haben eine Anfrage zu einem Produkt, möchten Kritik oder Anregungen äußern? Mit unserem Kontaktformular geht das schnell und unkompliziert. Einfach ausfüllen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung
Termin vereinbaren

Angebot anfordern

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Dann freuen wir uns auf Sie. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gerne unverbindliche Angebote. Selbstverständlich können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren.
Jetzt anfordern

Empfohlen

Kunden interessieren sich auch für diese Versicherungen

ab 2,86 € monatl.
ab 3,12 € monatl.
  • 1)
    Preisbeispiel: bis 100 qm Wohnfläche, beitragsfrei mitversichert sind u.a. Wintergärten, Sonnenkollektoren und Ceranfelder
  • 2)
    Zur Gebäudeverglasung gehören: Glasscheiben von Fenstern, Türen, Balkonen, Terrassen, Wintergärten, Veranden, Loggien, Wetterschutzvorbauten, Dächern, Brüstungen, Duschkabinen, Sonnenkollektoren, Glasbausteine und Profilbaugläser
  • 3)
    Zur Mobiliarverglasung gehören: Glasscheiben von Bildern, Schränken, Vitrinen, Stand-, Wand- oder Schrankspiegeln, Glasplatten, Glasscheiben oder Sichtfenster von Öfen-Elektro- oder Gasherden